Mezzanine-Kapital

Mit Mezzanine-Kapital bezeichnet man Finanzierungen, die sich aus Eigenkapital und Fremdkapital zusammensetzen. Diese Finanzierungsform wird beispielsweise beim Crowdinvesting genutzt. Anleger erwirtschaften beim Crowdinvesting höhere Zinsen als bei vielen anderen Investionen, im Gegenzug können die Emittenten dieses Kapital eigenkapitalähnlich verwenden, denn Banken werten dieses meist wie Eigenkapital.