Mit der Investition in die Immobilienprojekte auf Achtstein Invest stellen die Darlehensgeber (Investoren) dem Projektträger für eine vertraglich festgelegte Laufzeit Geld als Darlehen zur Verfügung. Auf dieses investierte Kapital erhalten die Darlehensgeber die vertraglich festgelegte Verzinsung. Handelt es sich hierbei um eine endfällige Verzinsung, erhält der Darlehensgeber die Zahlung der Zinsen am Ende der Laufzeit gemeinsam mit dem eingesetzten Kapital.

Bei einer laufenden Verzinsung hingegen werden dem Darlehensgeber die Zinsen zu den vereinbarten Terminen (zum Beispiel vierteljährlich) gutgeschrieben.