Leben im TodayHaus, Projekt Mönchengladbach

Leben im TodayHaus, Projekt Mönchengladbach
TSE TodaySystems Entwicklungsgesellschaft GmbH & Co.KG

Grafik Projekt TodayHaus Visualisierung

Leben im TodayHaus,
Projekt Mönchengladbach

Volumen 600.000 €
Schwelle 300.000 €
Laufzeit bis 30.06.2023
Zinsen 6,6 % p. a.
Kategorie Neubau

 

Bereits finanziert
Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagegesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Ihre Investition in Kürze

Grafik Symbol Pin

Mönchengladbach

Grafik Symbol Haus
Neubau Musterhäuser in innovativer Bauweise, KfW 55
Grafik Icon Zinsen
6,6 % Zinsen fest p. a. ab dem Tag der Einzahlung endfällig
Grafik Symbol Kalender
Regellaufzeit: bis 30.06.2023
Mindestlaufzeit: bis 31.12.2022
Maximallaufzeit: bis 31.12.2023
Grafik Icon Benefit
Investment ab 100 €
  • 2 Einfamilienhäuser als Doppelhaus in Mönchengladbach
  • 2 PKW – Stellplätze
  • Baugenehmigung liegt vor
  • Fertigstellung der Häuser bereits ca. 60%
  • Wohnfläche insgesamt 260 m²
  • Grundstück 601 m²
  • Erfahrener Projektentwickler
  • Innovative Stahl-Leichtbauweise
  • KfW 55 Standard

Grußwort Projektentwickler

Foto Harald Ebels, TodaySystems

Harald Ebels, Gründer und Geschäftsführer der TodaySystems-Gruppe

Liebe Anlegerinnen, liebe Anleger,

Wohnraum ist knapp und nach wie vor stark gefragt. Auch wenn die Bevölkerung seit Jahren nicht mehr wächst, steigt der Bedarf nach mehr Platz und mehr Lebensqualität kontinuierlich. Der Traum vom Einfamilienhaus war früher für viele unerreichbar, ist heute aber dank neuer Wohnbaukonzepte und einer ausgeprägten Niedrigzins-Phase in greifbare Nähe gerückt. Das ist ein Glücksfall für alle Anlegerinnen und Anleger, die auf der Suche nach einem lohnenden Investment sind. Die Vorteile auf einen Blick:

  1. Die Niedrigzins-Phase setzt sich in unsicheren Zeiten fort. Da Fest-/Tagesgeld kaum noch Zinsen abwirft und das Auf und Ab an der Börse mit großen Risiken verbunden ist, sind Immobilien eine sichere und werterhaltende Geldanlage, die kaum Schwankungen unterworfen ist.
  2. Die Nachfrage nach qualitätsvollem Wohnraum ist ungebrochen hoch und wird auch langfristig nicht abklingen. Neubauten bieten im Gegensatz zum oftmals sanierungsbedürftigen Bestand die Möglichkeit, mit einer modernen Bauweise und hohen Energiestandards langfristig bares Geld zu sparen, ohne auf die Vorzüge modernen Wohnens und damit auf Lebensqualität verzichten zu müssen. Langfristig ist das eine Investition, die sich auszahlt. Eine hohe Nachfrage steigert den Wert – und damit die Rendite der Anlegerinnen und Anleger.

Was bei dem Projekt noch hinzukommt, ist ein dritter Punkt: das Crowdfunding-Investment. Die Vorteile? Dank einer hohen Anzahl an Anlegern hängt der Erfolg nicht von einigen wenigen Investoren ab, sondern von vielen. Eine hohe Liquidität ist nicht unbedingt erforderlich, um von traumhaften Renditen zu profitieren. Auch Anlegerinnen und Anleger mit kleineren Investments partizipieren vom maximalen Erfolg. Darüber hinaus ist der „virale“ Effekt einer Crowdfunding-Kampagne nicht zu unterschätzen. Wenn ein Projekt läuft, kommen weitere Investoren von ganz alleine.

Wir freuen uns, mit der Achtstein Invest AG einen kompetenten und vertrauenswürdigen Partner gefunden zu haben, der uns nicht nur bei der Vermarktung und Finanzierung der Musterhäuser unterstützt, sondern auch bei der weiteren Umsetzung unseres Stahlbau-Konzeptes begleitet.

Harald Ebels,
Gründer und Geschäftsführer der TodaySystems-Gruppe

Leben im TodayHaus, Projekt Mönchengladbach

Als erstes deutsches Unternehmen bietet TodaySystems mit seiner Innovation eine ganzheitliche Lösung für den Bau von Einfamilienhäusern sowie mehrgeschossigen Wohn- oder Gewerbeimmobilien und zur Aufstockung und Nachverdichtung in Stahl-Leichtbauweise an. Damit setzt TodaySystems auf ein sowohl ökonomisch als auch ökologisch bewährtes Verfahren, das ein optimales Preis/Leistungs-Verhältnis ermöglicht.

Die zwei Einfamilienhäuser an der Rheindahlener Straße 131 + 133 im Mönchengladbacher Stadtteil Wickrath sind wegweisend für diesen innovativen Ansatz. Alle Häuser verfügen über einen großzügigen Wohnraum und eine Küche, ein großes (Eltern)-Schlafzimmer sowie vier weitere Zimmer, die als Kinderzimmer, Homeoffice oder Gästezimmer genutzt werden können. Oder soll es doch lieber ein begehbarer Kleiderschrank oder ein Musikzimmer sein? Durch das intelligent geplante Mansarddach entsteht zusätzlicher Wohnraum, der auf vielfältige Weise für jeden Anspruch genutzt werden kann. Jedes Haus verfügt außerdem über einen PKW-Stellplatz.

Geplant als Doppelhaus ist das Objekt bereits im Bau. Der Rohbau hat schon Fenster und Türen, die Dacheindeckung ist erfolgt. Der Innenausbau sowie die technischen Gewerke müssen noch abgeschlossen werden. Eine spätere Vermietung so einer Immobilie mit einer Miete von 9,50 Euro bis 10 Euro/pro qm kann für einen potenziellen Kapitalanleger zu Mietrenditen von 4,5 Prozent führen.

Das Projekt Leben im Todayhaus, Projekt Mönchengladbach gibt Anlegern eine einmalige Chance auf ein lohnendes Investment. In der Niedrigzins-Phase werden die Preise für Wohnraum langfristig steigen – und damit auch die Rendite der Anleger. In unsicheren Zeiten sind Immobilien langfristig gesehen sicher und werterhaltend. Wohnraum ist knapp – das gilt nicht nur bundesweit, sondern insbesondere auch für Mönchengladbach.

Die Grundrisse

Grafik TodayHaus Grundriss Erdgeschoss

Erdgeschoss

Grafik TodayHaus Grundriss Obergeschoss

Obergeschoss

Grafik TodayHaus Grundriss Dachgeschoss

Dachgeschoss

Effizient, energetisch und familienfreundlich

Nachhaltig, energieeffizient und ressourcenschonend: Der KfW-Effizienzhaus-Standard ist ein Orientierungsmaßstab und setzt sich aus zwei Kriterien zusammen: Wie hoch ist der Gesamtenergiebedarf der Immobilie und wie gut ist die Wärmedämmung des Gebäudes? Als Referenzwert dient ein Effizienzhaus 100, das alle Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) entspricht. Das Objekt ist ein KfW-Effizienzhaus 55, das heißt dieses Haus verbraucht nur 55 Prozent der Primärenergie eines Effizienzhauses 100. Erreichbar ist dieses Ziel durch:

  • eine Wärmedämmung mit modernsten Baustoffen
  • einer energetischen Versorgung durch eine Photovoltaik-Anlage auf der Süd-Dachseite
  • einer Wärme-Rückgewinnungsanlage und Energiespeicher

Für Bewohner der Immobilie bedeutet das eine Ersparnis bei den Betriebskosten um ca. 0,70 Cent/pro qm. Der Neubau bietet viel Wohnraum und ist dank seiner Ausstattung an Zimmern für Familien bestens geeignet. Auch ein Home Office-Platz bzw. ein Gästezimmer kann problemlos eingerichtet werden.

Endenergiebedarf und Primärenergiebedarf

Grafik TodayHaus Endenergiebedarf

Das Geheimnis Ihres Erfolges: Gebäude in Stahl-Leichtbauweise

Innovativ

Innovativ, langlebig und eine sichere Geldanlage: Das Haus wird in Stahl-Leichtbauweise, im Ausland besser bekannt als „Steel Framing“, errichtet. In Ländern wie den USA, Japan und Australien, aber auch in den Benelux-Staaten, wird dieses Bauverfahren seit Jahren erfolgreich angewendet und immer populärer. Die hohe Nachfrage und der starke Kostendruck sorgen dafür, dass neue Bauverfahren – gerade im Wohnungsbau – immer stärker nachgefragt werden. „Steel Framing“ ist ein innovatives Bauverfahren. Diese Technik hat einen hohen Einfluss auf Produktqualität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit und erfüllt damit alle Voraussetzungen, um den dringenden Wohnbedarf in Deutschland sicherzustellen.

Technisch ausgereift

Hinter dieser Trockenbauweise steckt ein technisch ausgereiftes System. Die Bauteile für Außen- und Innenwände sowie Geschossdecken und Dachstühle werden vorgefertigt. Die Vorfertigung, in anderen Produktionszweigen schon seit vielen Jahren ein qualitatives und effizientes Produktionsverfahren, bietet auch im Bauwesen viele Vorteile. Sie ermöglicht ein hohes Maß an Präzision und Qualität. Stahlprofile sind besonders leistungsstark und langlebig. Zentraler Bestandteil dieses Bauverfahrens sind kaltgeformte, C-förmige Stahl-Leichtbauprofile, die zu Rahmeneinheiten verschraubt und durch Plattenbaustoffe und Befestigungselemente komplettiert werden. Diese aufgeschraubten oder genagelten Plattenbaustoffe dienen der Profilstabilisierung und Aussteifung jedes Bauelements.

Standfest

Die Stahl-Leichtbauweise ist eine Methode, die alle Anforderungen des modernen Wohnungsbaus erfüllt und mit ihrer Standfestigkeit überzeugt. Selbst im unwahrscheinlichen Falle eines Erdbebens hat diese Technik den Vorteil, durch eine geringe Eigenmasse und durch Einsatz von Verbindungsmitteln, die durch plastische Verformung Energie aufnehmen, nicht ihre Tragfähigkeit zu verlieren. Das wurde im Rahmen des europäischen Forschungsprojektes ELISAA an einem Mock-Up zweifelsfrei nachgewiesen.

Schnell & kostengünstig

Die Montage auf der Baustelle erfolgt in kürzester Zeit. Nach ca. drei Tagen steht bereits der Rohbau, ein Einfamilienhaus mit „Steel Framing“ ist dank Trockenbau schon nach ca. drei Monaten bezugsfertig. Dank dieser Methode reduzieren sich die Kosten für den Rohbau um bis zu 30 bis 40 Prozent. Alle Anforderungen an Wärme-, Schall- und Brandschutz sind nachweislich geprüft.

Stahl ist übrigens mit der richtigen Oberflächenbeschichtung unempfindlich gegen korrosive Einflüsse. Das verwendete Vorprodukt bei der Profilherstellung trägt die Magnelis®-Beschichtung der ArcelorMittal AG. Dank der innovativen, langanhaltenden Selbstheilungswirkung bietet diese Beschichtung eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit.

Foto TodayHaus Stahlleichtbau vorne
Foto TodayHaus Stahlleichtbau vorne #2
Foto TodayHaus Stahlleichtbau seitlich

Lage

Makrolage
Das ist Mönchengladbach

Foto TodayHaus Makrolage Alter Markt City Kirche
Foto TodayHaus Makrolage Gründerzeitviertel
Foto TodayHaus Makrolage Münster St. Vitus

Das ist Mönchengladbach – ländlicher Charme trifft auf Großstadt-Flair!

Mönchengladbach vereint die Vorteile einer Großstadt mit einem ausgeprägten ländlichem Charme – das macht den besonderen Reiz dieser Stadt aus. In einer Stadt der kurzen Wege trifft eine hohe Naturverbundenheit auf das Angebot einer Großstadt. Zahlreiche Naherholungsgebiete sowie kulturelle, sportliche und andere Freizeitangebote konzentrieren sich auf wenige Kilometer. In der Vitus-Stadt hat man in direkter Nähe alles, was man zum guten Leben braucht – inklusive einen Fußballverein, der nicht nur erstklassigen Bundesliga-Fußball bietet, sondern auch Lebensgefühl und Identität.

Gewiss hat die Stadt schwere Zeiten hinter sich. Der früher monostrukturell geprägte Standort hat unter dem Niedergang der Textil- und Bekleidungsindustrie in den 70er Jahren gelitten. Der dynamische Strukturwandel hat aber gerade in den letzten Jahren zu einer Aufbruchstimmung geführt, die bundesweit nicht verborgen geblieben ist. Die Investoren haben Mönchengladbach für sich entdeckt, Großprojekte wie die geplante Seestadt zeugen davon. Während andere Städte schrumpfen, hat die Anzahl der Einwohner in Mönchengladbach in den letzten Jahren sogar zugenommen. Auch das ist ein Beleg für die ausgeprägte Dynamik, die die Stadt erfasst hat.

Aufbauend auf einen Masterplan, der von engagierten Gladbachern und Unternehmern initiiert und 2013 vom Rat der Stadt beschlossen wurde, wurde 2016 eine Stadtentwicklungsstrategie entwickelt, die als Zielvorgabe Wachstum in Qualität vorsieht. Ziele dieser Strategie sind die Stärkung des Lebensraums und attraktivere Lebens- und Wohnverhältnisse, verbesserte Umweltbedingungen, die Stärkung des Wirtschaftsstandortes und mehr Angebote in Kultur, Sport, Wissenschaft und Bildung. Eine Strategie, die sich bewährt hat und noch weiter bewähren wird.

Grafik TodayHaus Karte regionale Verkehrsanbindung
Das Stadtgebiet ist durch einen Autobahnring (A52, A46, A61, A57) eingebunden, so ist sie für Bewohner, Pendler und Unternehmen hervorragend gelegen. Zwei Hauptbahnhöfe, der Flughafen sowie die nahe gelegenen Metropolen Düsseldorf und Köln bieten weitere ausgezeichnete Anbindungen.

Auch das Umfeld ist sehenswert

Foto TodayHaus Makrolage Düsseldorf

Düsseldorf 38 km

Düsseldorf ist Landeshauptstadt und mit rund 620.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes NRW. Die Rheinmetropole ist ein bedeutendes Wirtschaftszentrum und ein Verkehrsknotenpunkt. Der Flughafen ist ein internationales Drehkreuz für die Welt und auch der Hauptbahnhof ist Ausgangspunkt für viele Zugverbindungen quer durch die Republik. Die Königsallee ist als Einkaufsboulevard ein echter Besuchermagnet, aber das gilt auch für die vielen Museen und Galerien, die Rheinuferpromenade, Medienhafen und Altstadt, die die vielfach besungene „längste Theke der Welt“ hat.
Foto TodayHaus Makrolage Köln

Köln 56 km

Die mit 1,1 Millionen Einwohner größte Stadt Nordrhein-Westfalens und insgesamt viertgrößte Stadt der Bundesrepublik blickt auf eine rund 2000-jährige Stadtgeschichte zurück. Schon bei den Römern war die heutige Rheinmetropole als Colonia Agrippina ein Begriff. Die Stadt hat viele sehenswerte historische Gebäude, werden aber alle vom Wahrzeichen der Stadt, dem Kölner Dom, buchstäblich in den Schatten gestellt. Heute ist Köln eine beliebte Einkaufsstadt, Karnevalshochburg, Medien- und Messezentrum und Universitätsstadt.
Foto TodayHaus Makrolage Roermond NL

Roermond 40 km

Ein anderes Land, eine andere Kultur und viel Lebensgefühl in nur 40 Kilometern Entfernung – das ist Roermond, die rund 60.000 Einwohner große Stadt in der niederländischen Provinz Limburg. Direkt an der Grenze zu Deutschland hat sich Roermond als Einkaufsstadt einen Namen gemacht. Das bekannte Designer Outlet begrüßt rund 2,8 Millionen Besucher im Jahr. Dank ihrer exponierten Lage an der Maas glänzt die Stadt aber auch mit viel Aufenthaltsqualität. Ein Ausflug mit dem Fahrrad verspricht Urlaubs-Feeling wie am Meer – mit einem so typischen Charme, der nur jenseits der Grenze zu finden ist.

Mikrolage – Wickrath

Foto TodayHaus Mikrolage Schloss Wickrath
Grafik TodayHaus Karte regionale Verkehrsanbindung
Foto TodayHaus Mikrolage Schloss Wickrath #2

Das ist der Stadtteil Wickrath

Innerstädtische Wohnquartiere werden immer beliebter, weil die Menschen nicht mehr auf die Vorzüge des städtischen Lebens verzichten wollen. Der Stadtteil Wickrath vereint die Vorzüge des innerstädtischen Lebens mit einem ländlich geprägten Charakter. Als heutiger Teil des Stadtbezirks West war Wickrath bis 1975 eine eigenständige Gemeinde, immer noch heute wahrnehmbar durch ein eigenes Rathaus und den zentral angelegten Marktplatz. Wickrath hat ein eigenes Nahversorgungszentrum, so dass alle wichtigen Dinge des Lebens fußläufig erreichbar sind: Supermärkte, Restaurants, Schulen und Kindertagesstätten.

Wickrath verfügt darüber hinaus über eine hohe Lebensqualität. Sehenswert ist die vom Objekt nur ca. 1,3 Kilometer entfernte Anlage Schloss Wickrath, die nicht nur als Pferdezentrum einen hohen Bekanntheitsgrad hat, sondern auch Schauplatz von vielen Veranstaltungen ist. Dazu kommt ein modernes Freizeitbad in unmittelbarer Nähe, das nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt.

Außergewöhnlich ist auch die Verkehrsanbindung. Dank einer direkten Anbindung an die A61 und A46 sind nicht nur die Benelux-Länder, sondern auch die Metropolen Köln und Düsseldorf exzellent erreichbar.

Finanzierung

Konditionen

Investmentvolumen: 600.000,00 €
Zinsen: 6,6% p.a. fest, endfällig
Investment: ab 100,00 €
Regellaufzeit: bis 30.06.2023
Mindestlaufzeit: bis 31.12.2022
Maximallaufzeit: bis 31.12.2023
Fundinglimit: 600.000,00 €
Fundingschwelle: 300.000,00 €

Der Gesamtfinanzierungsbedarf für das Projekt Leben im TodayHaus, Projekt Mönchengladbach liegt bei 600.000,00 €. Die Verzinsung für den Anleger beläuft sich auf 6,6 % p.a.

Darin enthalten sind auch die Kosten der gesamten Planung und Entwicklung der innovativen Technik und Umsetzung. Diese Kosten haben einmaligen Charakter und fallen daher zukünftig nicht mehr an. Hierdurch reduzieren sich die Gesamtkosten bei künftigen Projekten.
Weiterhin reduzieren sich ab einer Stückzahl von 50 oder mehr Häusern die Gesamtkosten noch einmal, da hierbei Einkaufs- und Fertigunsvorteile entstehen. Hierdurch wird sich die Rendite potenzieller Kapitalanleger nochmals erhöhen. Potenzielle Eigennutzer/Mieter der Objekte profitieren ebenfalls von dieser seriellen Fertigung, da sich sowohl Kaufpreise bzw. Miete reduzieren werden.

Die bis jetzt entstandenen Kosten wurden bislang aus Eigenkapital des Emittenten, der TSE TodaySystems Entwicklungsgesellschaft GmbH & Co. KG, aufgewendet. Die Mittel wurden für Grundstück, Erschließung, Erarbeitung der Gesamtkonzeption „Energieeffizient Bauen mit Stahl- Leichtbauweise in Deutschland“, Planung und Erstellung der beiden Einfamilienhäuser sowie zwei PKW–Stellplätzen verwendet. Die beiden Einfamilienhäuser / Musterhäuser sind zu ca. 60 Prozent fertiggestellt. Die Rohbauten sind bereits mit Fenster und Türen versehen, das Dach ist eingedeckt. Derzeit erfolgen der Innenausbau und die technischen Gewerke.

Finanzierung

Die Verzinsung dieser Vermögensanlage liegt bei 6,6% p.a.. Die Zinszahlung erfolgt zum Ende der Laufzeit (endfällig nachschüssig). Die Tilgung erfolgt zum Regellaufzeitende am 30. Juni 2023 oder innerhalb eines Rückzahlungsfensters, frühestens zum 31. Dezember 2022, spätestens jedoch zum 31. Dezember 2023.

Für dieses Projekt werden keine grundbuchrechtlichen Sicherheiten gestellt. Die Mittel zur Rückführung der Finanzierung im Rahmen des Crowdfundings werden durch Vermarktung der Objekte vor Ablauf der Rückzahlungsfrist generiert. Die Emittentin beabsichtigt, die beiden Einfamilienhäuser Ende 2022 oder im Laufe des Jahres 2023 zu verkaufen. Aus dem Verkaufserlös werden die Darlehensverbindlichkeiten sowie die Zinsen zurückgezahlt. Der geplante Verkaufserlös für beide Einfamilienhäuser liegt bei 750.000,00 €.
Die Nachfrage nach Wohnimmobilien in Mönchengladbach ist seit Jahren steigend, die Preise der Wohnimmobilien generell, aber auch die Preise für Einfamilienhäuser steigen nicht nur in Mönchengladbach insgesamt, sondern auch im Stadtteil Wickrath.

Die Immobilienpreisentwicklung in Mönchengladbach ist unter www.wohnungsboerse.net/Immobilienpreise/immobilien-Moenchengladbach-5387.pdf abrufbar.

Mittelherkunft

Das Projekt wird vollständig über Crowdfunding mit 600.000,00 € finanziert, eine Bankfinanzierung oder weitere Kreditmittel werden nicht aufgenommen.

Mittelverwendung

Fertigstellungskosten für die Einfamilienhäuser 220.000,00 €
Transaktionskosten Crowdfinanzierung rd. 52.000,00 €
Refinanzierung des bereits investierten Eigenkapital 328.000,00 €
Summe 600.000.00 €

Die beiden hier finanzierten Einfamilienhäuser werden zunächst bis kurz vor Laufzeitende dieses Crowdfundings als Musterhäuser genutzt. Die TSE TodaySystems Entwicklungsgesellschaft GmbH & Co. KG wird damit die innovative Stahlbauweise in Deutschland weiter vermarkten. Die Musterhäuser geben Einblicke in das innovative Bausystem und werden auch nach Fertigstellung zunächst nicht vermietet. Mit der Finanzierung über das Crowd Investing mit der Achtstein Invest AG wird das eingesetzte Eigenkapital des Emittenten refinanziert und die Kosten für die Fertigstellung der beiden Einfamilienhäuser zur Verfügung gestellt. Die Fundingschwelle liegt bei 300.000,00 €. Mit diesem Betrag ist die Fertigstellung der beiden Einfamilienhäuser, zzgl. der Transaktionskosten, gesichert.

Projektentwickler

Grafik Logo Projektentwickler TodaySystems

TSE TodaySystems Entwicklungsgesellschaft GmbH & Co. KG

Das sind wir:

Die TSE TodaySystems Entwicklungsgesellschaft GmbH & Co. KG gehört zur TodaySystems-Gruppe aus Mönchengladbach und Viersen. Gründer und Geschäftsführer ist Harald Ebels, der seit mehr als 30 Jahren in der Bau- und Immobilienbranche tätig ist und sich intensiv mit innovativen Bauverfahren auseinandergesetzt hat. Die Stahl-Leichtbauweise ist für ihn das Bauverfahren der Zukunft und die richtige Antwort auf den steigenden Wohnraumbedarf.

Die TodaySystems-Gruppe hat zahlreiche Immobilienprojekte geplant und erfolgreich umgesetzt. Dazu gehören unter anderem die Revitalisierung großer Wohnanlagen im sozialen Wohnungsbau, Studentenwohnheime, Pflegeimmobilien und betreutes Wohnen sowie weitere städtebauliche Maßnahmen, die gemeinsam mit den Kommunen im Gewerbe- und Wohnungsbau verwirklicht wurden.

Foto TodayHaus Projektentwickler Köln Parkgürtel #2

Köln
Parkgürtel

Entwicklung und Umbau von Bestandsimmobilien. Geschaffen wurden 24 moderne Wohnungen sowie 12 Stadthäuser.

Foto TodayHaus Projektentwickler Köln Roonstraße

Köln
Roonstraße

Modernisierung eines Wohn- und Geschäftshauses mit 13 Eigentumswohnungen und einer Hausbrauerei.

Foto TodayHaus Projektentwickler Brüggen Katharinenhof

Brüggen / Niederrhein
Katharinenhof

Entwicklung eines ortsprägenden  Neubau-Quartiers  zusammen mit der Gemeinde. Entstanden sind 5 Wohn- / Geschäftshäuser und 16 Einfamilienhäuser.

Future of construction

Bauen. Nur anders.

Die Stahl-Leichtbauweise bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bei der Errichtung verschiedener Gebäudetypen. Vom Einfamilienhaus bis zur mehrgeschossigen Wohn- oder Gewerbeimmobilie inklusive Gebäudeaufstockungen ist alles möglich. Im Gegensatz zur konventionellen Bauweise ist das so genannte „Steel Framing“ bedeutend schneller und kostengünstiger. Bei perfekter Vorplanung können z. B. Einfamilienhäuser in ca. drei Monaten errichtet werden. Bei konventioneller Bauweise muss rund ein Jahr eingeplant werden. Die Rohbaukosten liegen nachweislich rund 30 bis 40 Prozent unter den üblichen Herstellungskosten. Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Trockenbauweise und einer präzisen Vorfertigung im Werk. Alle Anforderungen an den Wärme-, Schall- und Brandschutz werden erfüllt.

Gebäude in Stahl-Leichtbauweise: Preis/Leistung in Perfektion

Gebäude in Stahl-Leichtbauweise werden komplett digital geplant. Die Einzelteile werden in einer Halle vorgefertigt und in kürzester Zeit auf der Baustelle montiert. Der gesamte Rohbau inklusive Dachstuhl ist ein Trockenbau-Gewerk, das Zeit und Geld spart. Die Stahl-Leichtbauweise überzeugt darüber hinaus mit ihrer Standfestigkeit.

Leben im TodayHaus, Projekt Mönchengladbach: Das Pilotprojekt in Mönchengladbach

Gemeinsam mit erfahrenen Spezialisten hat TodaySystems-Gruppe in den letzten zwei Jahren ein einzigartiges Konzept entwickelt, um ein ökonomisch und ökologisch herausragendes Bauverfahren zu entwickeln. Die beiden Einfamilienhäuser in Mönchengladbach-Wickrath sind ein Pilotprojekt und werden als Musterhäuser für die deutschlandweite Umsetzung als „best practice“-Beispiele dienen. Gemeinsam mit unserem Geschäftspartner, dem erfahrenen Profilhersteller beSteel, wird die deutsche Bautradition um ein weiteres Kapital bereichert. Eine digitale und effiziente Stahl-Rahmenbauweise erweitert die Möglichkeiten, um den dringenden Wohnraumbedarf in Deutschland sicherzustellen.

Grafik TodayHaus Projektentwickler Konstruktion
Foto TodayHaus Projektentwickler Montage
Foto TodayHaus Projektentwickler Produktion

Film – Future of construction

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagegesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Die Achtstein Invest AG übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der vom Emittenten übermittelte Daten.
Aus Gründen der Transparenz werden diese Daten in einem einheitlichen Format aufbereitet.